Meine Reise-Seiten können Cookies zur Optimierung der Darstellung benutzen. Mit der weiteren Anzeige dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Durch drücken von OK wird Ihre Zustimmung für alle Reise-Seiten meiner Domain gespeichert und dieses Fenster bei weiteren Klicks nicht mehr angezeigt.

Mehr Informationen

Kandholhu Cruise & Spa - Fakten

Kandholhu (auch Kandholodhu, oder Kandolodu) ist eine ganz kleine Insel im Ari Atoll etwa 72 km südöstlich von Malé. Die größte Ausdehnung ist ungefähr 230 x 140 Meter. Der Umfang liegt - je nachdem, ob Flut oder Ebbe ist - zwischen 500 und 600 Metern. Die Anreise von Malé erfolgt üblicherweise via Wasserflugzeug zu einer der Nachbarinseln und von dort weiter mit dem Speedboot.

Auf der Insel gibt es nur 18 Bungalows, bei Doppelbelegung also maximal 36 Gäste. 2009 hatten wir den Strandbungalow D1 und 2010 den Strandbungalow D5. In beiden Fällen waren sehr zufrieden. Eine ausführliche Beschreibung der Insel inkl. der einzelnen Bungalow-Typen und deren Einrichtung findet man auf der äußerst informativen Web-Seite von Ulli Tschauder.

Das Wetter war in beiden Jahren hervorragend. 2009 war es fast die ganze Zeit windstill und es regnete nicht einmal. Nur in der Ferne haben wir mal dicke Regenwolken gesehen. 2010 gab es in der ersten Woche ziemlich starken Wind und an einem Tag einen Regenschauer. Ganz normal scheint das für unsere Reisezeit (im Oktober) wohl nicht zu sein. Wir hatten eben Glück.

Wir waren bereits mehrfach in der Karibik, auf Mauritius und auf Hawaii. Überall kann man sehr gut schnorcheln und man sieht viel Interessantes. Aber eine solche Vielfalt wie auf den Malediven haben wir bisher nirgends gesehen. Dabei ist das Riff von Kandholhu nochmal schöner, als das von Komandoo. Es ist nur ein paar Meter vom Strand entfernt und über zwei Durchgänge und einen Steg erreicht man die beeindruckende Aussenseite. Am meisten los ist am Riff morgens nach Sonnenaufgang und abends in der letzten Stunde vor Sonnenuntergang.

Zur Insel gehört ein Segelschiff - die Ari Explorer. Es werden jede Woche kostenlose halb- und ganztägige Schnorchelfahrten und Fahrten zum Sonnenuntergang angeboten. Wir nahmen an den halbtägigen Fahrten teil. Sie lohnen sich auf jeden Fall. Man sieht ein paar von den anderen Inseln und - wenn man Glück hat - Delphine und fliegende Fische. Unterwegs gab es ein oder zwei Schnorchelgänge an anderen interessanten Riffen. Auch an einer Sunsettour haben wir teilgenommen. Leider fuhr das Schiff immer mit Motor - gesegelt ist es während wir dort waren nie.

Auf Kandholhu gibt es keinerlei Animantion und von den anderen Gästen merkt man - trotz der kleinen Insel - auch nicht viel. Es gibt ein Restaurant mit angeschlossener Bar, einen kleinen Souvenirladen, das Spa und eine kleine Tauchbasis.

Als Verpflegung hatten wir Halbpension - für uns völlig ausreichend. Für den kleinen Hunger gegen Mittag hatten wir ein paar Kekse dabei. Bei größerem Hunger kann man an der Bar jederzeit etwas bekommen. Besonders schön war das Abendessen. Bei schönem Wetter (bei uns an 27 von 28 Tagen smiley) werden die maximal 18 Tische am Strand direkt am Wasser aufgestellt und man hat ein sehr romantische Dinner unter dem Sternenhimmel. Das Dinner besteht an 2 Tagen der Woche aus einem Buffet. An den restlichen Tagen gibt es eine 4-Gänge Menü. Der 2. Gang ist immer eine Suppe. Bei den anderen 3 Gängen (Starter, Main und Dessert) kann man jeweils aus 3 Alternativen auswählen.

Wenn man wie wir 2010 die Insel erneut besucht, dann bekommt man ein sogenanntes Repeaters-Dinner. Das bedeutet, dass der Tisch abseits der anderen Gäste aufgestellt wird und man auch ein Spezialmenü auswählen kann. An unserem Abend ging der Vollmond genau vis à vis über dem Meer auf. Es war perfekt...

Der Grund, dass wir erneut nach Kandholhu fuhren war das schönere Riff. Service und Unterkunft waren im Vergleich mit Komandoo ungefähr gleich gut.

Gebucht haben wir die Insel bei E-Two Travel. Die Beratung war immer freundlich und sehr kompetent, alles hat wie versprochen funktioniert.

Bei der Inselauswahl halfen uns die Foren:

http://www.malediven.at
http://www.malediven.net
http://forum.malediventraum.de

Wer will kann in Google Maps einen Inselrundgang und zwei Schnorchelfahrten nachvollziehen:

Inselrundgang
1. Schnorcheltour
2. Schnorcheltour